Travemünde Beachopen 2010

beachturnier_travemunde_2010_02 Es war mal wieder soweit, unser Alex Baum rief zum alljährlichen Travemünde Beachopen 2010 und 4 Pommes-Rot-Weiß Spieler folgten seinem Ruf.

Der Preis für die weiteste Anreise geht dieses Jahr ganz klar an Ria und Mimi, über 3000 km haben sie (zumindest laut Navi) auf sich genommen um bei diesem Turnier dabei zu sein. Großes Lob für diesen Einsatz 🙂

Nach unserer Anreise am Freitag hatte Alex alle Spieler zu einem Abendessen in Lübeck eingeladen. Beim Italiener mit den vermutlich größten Portionen diesseits der Alpen haben wir uns für die kommenden Aufgaben gestärkt und konnten uns einen Überblick über die Konkurrenz machen.

Samstag früh ging es dann (nach einem kleinen Umweg zum lokalen Sportartikelausrüster… meine Schuld) pünktlich um 11 Uhr bei bestem Sommerwetter mit dem Double-Mixed los. Dort spielten Tanja und Gunnar zum ersten Mal gemeinsam ein Doppel und schlugen sich gegen lokale Berühmtheiten wie Hauke recht ordentlich. Die P-R-W-Fankurve war stets präsent (wenn auch meist in der Nähe des Meeres) und unterstütze die beiden Spieler.

Am Ende stand ein 24er Platz (von 32), zur Belohnung gab es neben einer Urkunde reichlich Süßigkeiten.

Nach getaner Arbeit ging es abends ins Vereinsheim des TG Rangenberg zu einem gemütliche Beisammensein (oder Grillerchen, je nachdem wie man es sieht). Hier konnten wir uns bei leckeren Salaten und Grillgut von den Strapazen des Tages erholen und für den kommenden Tag stärken.

Sonntag durften dann alle P-R-W-Spieler ran denn es ging auf zum Quattro-Mixed. Durch die beste Taktik aller Mannschaften (Zuspiel über 2) zogen wir nach 2 Siegen und einer Niederlage in die zweite Gruppe der Hauptrunde ein. Dort spielten wir (leider ohne vorherige Ansage) auf zwei Feldern was uns auch gleich eine 0:15 Niederlage wegen Nichterscheinens einbrachte. Nach kurzer Rücksprache mit der Turnierleitung waren unsere Gegner so fair, den ersten Satz noch einmal „regulär“ auszuspielen. Insgesamt kamen wir bei den 4 Spielen der Hauptrunde mit 3 Siegen und einer Niederlage davon. Besonders zu erwähnen ist hier der tolle Einsatz der Mädels und das gute Auge für die Lücke von Mimi. Auch Gunnar war anwesend und tat dass, was er am besten kann… rumstehen und blocken :). Am Ende konnten wir uns einen sehr guten 8. Platz von 20 Teams sichern.

Wir danken der Turnierleitung und besonders Alex Baum für die Organisation dieses tollen Turnieres, bei dem wir gerne im nächsten Jahr auch wieder dabei sein werden.

Gunnar

2 Gedanken zu „Travemünde Beachopen 2010

  1. Alexander Baum

    Man man

    Das Ding heißt Travemünder Beach Open!
    Wer ist Hauke? 😀
    TG = Turngemeinschaft, also Vereinsheim der(!) TG Rangenberg
    „(leider ohne vorherige Ansage)“ gebts zu ihr ward nur nicht anwesend bei der Ansage!! 😀 Nagut, die Einleitung der Endrunde war diesesmal auch nicht perfekt :/

    Aber Hauptsache es hat Spaß gemacht!! 🙂

    Hoffe wir sehen uns bald wieder 😉

    Und übrigens ihr hättet mal das Steak beim Italiener nehmen sollen, das ist fett 🙂

    Schöne Grüße

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.